“Progressive Pässe”: wer sie Spielt und wer sie erhält (German)

Category: Player Analysis

Mit progressive Pässe und empfangene progressive Pässe können wir noch weiter gehen und diejenigen Spieler sichtbar machen, die nach vorne schauen und diejenigen, die mit dem Rücken zugewandt wissen wie sie sich positionieren müssen, um den Ball hinter der vor ihnen positionierten Verteidigungslinie zu empfangen.

Published:02/12/2021

Als Big-Data-Unternehmen, das sich auf den Fußball konzentriert und gleichzeitig Vereine berät, arbeiten wir bei Driblab ständig daran, Spielsituationen und Kundenbedürfnisse mit Hilfe von Events, Metriken und Technologien in statistische Realitäten zu übersetzen und einen greifbaren Wert zu schaffen, wenn wir eine konkrete Aktion oder einen Moment des Spiels mit Daten und Infografiken erklären.

In den letzten Tagen haben wir unsere gesamte Datenbank und unsere statistischen Modelle auf den Kopf gestellt, um auf bestmögliche Weise zu visualisieren, wie die Spieler das Spiel durch den Pass vorantreiben, sowohl bei Ballbesitz als auch bei der Annahme des Balls. Mit progressive Pässe und empfangene progressive Pässe können wir noch weiter gehen und diejenigen Spieler sichtbar machen, die nach vorne schauen und diejenigen, die mit dem Rücken zugewandt wissen wie sie sich positionieren müssen, um den Ball hinter der vor ihnen positionierten Verteidigungslinie zu empfangen.

Die Möglichkeit, diese beiden Statistiken auf einer Karte zu sehen, kann einem Verein dabei helfen, mehr über die Passfähigkeiten eines Mittelfeldspielers sowie über die Annahmebereiche und das Rückenspiel eines Stürmers zu erfahren, und das in einer Zeit, in der immer mehr Mannschaften nach vorne drängen. Ein Beispiel für einen Mittelstürmer, der bei den empfangenen progressiven Pässen den Unterschied ausmacht, ist Romelu Lukaku, den Conte zu einem der besten Stürmer der Welt gemacht hat, indem er Pässe über die Außenbahn empfängt.

Am zweiten Spieltag der Premier League 2021/22 gegen Arsenal brauchte der belgische Stürmer nicht lange, um die gesamte Abwehrreihe in Bedrängnis zu bringen, denn er erhielt nicht weniger als 22 progressive Pässe (13 davon erfolgreich). Wenn man sieht, wie Stürmer progressive Pässe annehmen und behalten, erhält man einen Eindruck davon, wie ein Stürmer von hinten heraus spielt, um seiner Mannschaft unter Druck zu helfen oder um Konter-Situationen einzuleiten, wenn schnelle Flügelspieler um ihn herum sind.

Die Besonderheit dieser Spielsituation besteht darin, dass der Empfänger den Ball – oft mit dem Rücken zugewandt – halten und eine nachfolgende Aktion ausführen muss, damit wir wissen, ob es dem Stürmer oder Spieler, der den Pass empfängt, gelingt, den Ball zu kontrollieren, zu schützen und an einen Mitspieler weiterzugeben.

Diese Statistik hingegen ist in der Lage, einen bestimmten Typ von Passgebern widerzuspiegeln und zwischen horizontalen und aggressiven Pässen zu unterscheiden. Kein Mittelfeldspieler hat in der europäischen Spitzenklasse mehr progressive Pässe pro Spiel gespielt als Joshua Kimmich. Der Deutsche führte in der vergangenen Saison in jedem Spiel des FC Bayern München bis zu 16 progressive Pässe pro Spieltag aus, von denen 13 erfolgreich waren. Eine beeindruckende Statistik.

Wir sind Driblab, ein auf Fußballanalysen und Big Data spezialisiertes Beratungsunternehmen. Unsere Arbeit konzentriert sich auf die Beratung und Risikominimierung bei der Entscheidungsfindung im Profifußball in Bereichen, die mit der Talenterkennung und der Bewertung von Fußballern zusammenhängen. Unsere Datenbank enthält mehr als 180.000 Spieler aus mehr als 180 Wettbewerben und deckt Informationen aus der ganzen Welt ab. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir arbeiten und was wir anbieten.

Autor: Alejandro Arroyo
For Player Analysis we also recommend you:

Qatar 2022: Potential signings for Serie A

We list ten players present at Qatar 2022 who could be very interesting options for Serie A teams.

Qatar 2022: Potenziali acquisti per la Serie A (Italian)

We highlight ten players present at Qatar 2022 who could be very interesting options for Serie A teams.

Khvicha Kvaratskhelia: dando uno sguardo al passato (Italian)

Un esempio di come Driblab possa seguire i giovani dei campionati periferici grazie alla sua copertura e ai suoi modelli statistici.

Khvicha Kvaratskhelia: taking a look back

An example of how Driblab can track youngsters from peripheral leagues thanks to its coverage and statistical models

Vitor Roque, the great genius of the Copa Libertadores 2022

We analyse the first steps of the very young talent Vitor Roque, category 2005, who has shone in the Copa Libertadores 2022.

UEFA Champions League 22/23: seven players to keep an eye on

We highlight seven players with the potential to surprise in the UEFA Champions League 2022/23.

Brasileirao U-20: Brazil’s future fullbacks

We are looking for the best full-backs from the last Brasileirao U20 2022, which is nearing its end.

How much is it worth to make an assist?

Is an actual assist more valuable in measuring the talent of a passer or the model that gives value to the quality of the pass regardless of the outcome?

Benjamin Sesko, where is his ceiling?

We take an in-depth look at one of the most exciting strikers in European football at the age of 19.

The most attacking fullbacks in brazilian football

We used two depth metrics for fullbacks to find the most offensive fullbacks in Brasileirao and Serie B in Brazil.

Driblab

Información corporativa

Somos una empresa con sede en Madrid fundada en 2017 por Salvador Carmona y Cristian Coré Ramiro. Desde nuestros inicios nuestro trabajo se ha centrado en el análisis estadístico de datos para ayudar a los clubes en la planificación deportiva. Somos una consultora big data que ofrece servicios personalizados para cada cliente y defiende un modelo de gestión mixto y una comunicación constante para acompañar el día a día de las instituciones. Nuestro punto fuerte es la más amplia cobertura disponible en número de torneos profesionales y juveniles. Para más detalles, póngase en contacto con nosotros.

Colaboramos con:

           

Hemos aparecido en:


Talk to our speciali