Parametrisierte Suche: Identifizierung von Box-to-Box-Mittelfeldspielern (German)

Wir nutzen fortschrittliche Daten, um dieses besondere Profil eines Mittelfeldspielers zu erkennen, der sowohl am Ball als auch im Spiel nach vorne Gewicht hat und sogar in der Lage ist, in Abschlussposition zu gehen.

Published:06/10/2021

In der Scouting Welt, ist es wichtig dass ein Spieler oder mehrere entdeckte Spieler eine spezifische Rolle entsprechen. Wenn der Verein einen Mittelfeldspieler verpflichten möchte, wird diese Suche schwieriger, da sich die zu berücksichtigenden Faktoren vervielfachen. Die Höhe des Spielfelds, auf dem der Spieler normalerweise agiert, ob er den Ball aus dem Mittelfeld oder aus den Halbräumen verteilt, der Grad der defensiven Beteiligung, die Anzahl der Spielzüge oder ob er in den gegnerischen Strafraum eindringt. Dies ist zweifellos der Bereich des Feldes, in dem es die größte Vielfalt an Spielern gibt. Eines der am wenigsten ausgeprägten Profile – und daher schwer zu identifizieren – ist der Box-to-Box-Mittelfeldspieler. Diese Woche haben wir bei Driblab versucht, Spieler dieses speziellen Typs anhand von erweiterten Daten zu finden

Eines der am häufigsten verwendeten Tools in unserer täglichen Arbeit ist die parametrisierte Suche. Zusätzlich zu den Filtern für Spielminuten, Alter, Größe oder Nationalität haben wir die Möglichkeit, Mindestanforderungen für bestimmte Metriken festzulegen. In diesem Fall suchen wir einen Mittelfeldspieler mit guten physischen Attributen, defensivem Beitrag, der in der Lage ist, in der gegnerischen Hälfte voranzukommen und auch Abschlusspositionen zu erreichen, der in der Lage ist, Spiele in guten Situationen zu beenden (Durchschnitt von 0,07 xG pro Schuss). Wir haben spezifische Metriken eingeführt, wie z. B. die Lufteffizienz, eine Kombination aus der Anzahl der gewonnenen Zweikämpfe in der Luft und der Effektivität des Spielers in diesen Zweikämpfen, oder die Ballverlagerung, die jede Aktion berücksichtigt, bei der der Spieler den Ballbesitz um 10 oder mehr Meter durch Passen, Mitführen oder beides vorantreibt. Da in der Saison 2021/22 noch nicht viele Spiele ausgetragen wurden, haben wir Daten aus der Saison 2020/21 verwendet.

Die daraus resultierenden Profile in den fünf besten europäischen Ligen sind Mikel Merino, Tomáš Souček, Yangel Herrera, Paul Pogba oder Mario Pašalić. Obwohl der letztgenannte in der letzten Saison eher durchschnittliche Leistungen in den Luftduellen zeigte, sind alle fünf Spieler, die die Eigenschaften erfüllen, nach denen wir zu Beginn gesucht haben. Da Manchester City ihn nach drei Leihgaben in Folge in diesem Sommer verpflichten möchte, war Herrera eines der interessantesten Profile auf dieser Liste. Seine Saison bei Granada war außergewöhnlich. In den drei Wettbewerben, an denen der andalusische Klub teilnahm, war er im Eins-gegen-Eins-Aktionen unschlagbar. Er gewann 4,37 Luftduelle pro 90 Minuten und hatte eine Effizienz von über 65 % in Situationen, in denen ein Gegenspieler versuchte, ihn auszudribbeln. Außerdem erzielte er 8 Tore ohne Strafstoß aus Schusssituationen, obwohle nur die hälfte erwartet war (4,54 xG) . Nun ist es Espanyol, das seine Dienste zumindest bis zum 30. Juni in Anspruch nehmen wird.

Wenn wir die Suche auf andere UEFA-Ligen verlagern, stoßen wir auf Profile wie Hans Vanaken (Brujas), Marcus Tavernier (Middlesbrough) oder Lewis Ferguson (Aberdeen), der in den letzten anderthalb Jahren in der Conference League oder in der Europa League-Qualifikationsspiele eingesetzt wurde und seine Leistung ebenfalls steigern konnte. Sowohl er als auch Tavernier sind deutlich preiswerter als die Spieler, die wir bisher gesehen haben (Transfermarkt – 2,20 Mio. €; 3 Mio. €). Dies deutet darauf hin, dass sich bei dieser Art von Fahndung gewisse Marktchancen ergeben: Profile, die hohen Anforderungen entsprechen und dennoch für Vereine einer bestimmten Größe keinen grossen Betrag darstellen würden.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, die Filter flexibler zu gestalten, um Spieler zu finden, die über das nötige Talent für diese Art von Aufgaben verfügen, es aber nicht auf die ursprüngliche Liste geschafft haben, weil sie bei einem der geforderten Parameter leicht unter dem Minimum liegen. Auf diese Weise und durch die Übertragung der Suche auf die CONMEBOL-Ligen haben wir Giuliano Galoppo (Banfield) identifiziert. Der 22-jährige argentinische Mittelfeldspieler, der in den letzten 3.000 Minuten in der ersten Liga seines Landes 10 Tore ohne Gegentreffer erzielt hat, wurde dank seiner guten Leistungen in der Defensive, seiner Stärke in den Zweikämpfen und seiner Fähigkeit, die letzten Meter zu erreichen, in die Liste unserer Kandidaten für die aktuelle Ausgabe aufgenommen. Neben Galoppo taucht noch ein weiterer Name auf: der Marokkaner Abdou Harroui (Sassuolo), der in der vergangenen Saison bei Sparta Rotterdam fast alle Anforderungen erfüllte. Mit einer Effektivitäts Rate von über 69% bei den Zweikämpfe / wurde ausgedribbelt, sehr hohen individuellen Pressing Werten und 5 Toren vom offenen Spiel in den 2.930 Minuten, die er in der Eredivisie bestritt, konnte er die Aufmerksamkeit des italienischen Vereins auf sich ziehen.

Mateus Uribe (Porto), der ebenfalls dem von uns gesuchten Profil entspricht, verfehlt die Ergebnisse nur knapp. Mit 54,7 % in den Aktionen, in denen der Gegner versucht, ihn zu auszudribbeln (% Zweikämpfe / wurde ausgedribbelt), liegt er unter dem Filter, den wir in diesem Abschnitt festgelegt haben. Auch beim prozentualen Anteil des Spielaufbaus innerhalb seiner Mannschaft liegt er einige Zehntel unter dem Minimum. Es ist der gleiche Grund, warum der niederländische Mittelfeldspieler Teun Koopmeiners (AZ Alkmaar) nicht in die Suche einbezogen wurde.

Wir sind Driblab, ein auf Fußball Analysen und Big Data spezialisiertes Beratungsunternehmen. Unsere Arbeit konzentriert sich auf die Beratung und Risikominimierung bei der Entscheidungsfindung im Profifußball in Bereichen, die mit der Talenterkennung und der Bewertung von Fußballern zusammenhängen. Unsere Datenbank enthält mehr als 180.000 Spieler aus mehr als 180 Wettbewerben und deckt Informationen aus der ganzen Welt ab. Hier erfahren Sie mehr darüber, wie wir arbeiten und was wir anbietenwww.driblab.com.

Autor: Alejandro Arroyo
For Parameterized Search we also recommend you:

Parameterized search: Identifying box-to-box midfielders

We use advanced data to detect this peculiar profile of midfielder, who combines weight on and off the ball and is even capable of getting into finishing zones

Would it be possible to replace André Silva?

In view of the possible transfer of the Portuguese striker, we use advanced metrics to find players who could replace him the next season at Eintracht Frankfurt.

Seeking a replacement for Memphis Depay

With the Dutch attacker’s contract about to expire at O. Lyon, we carried out a parametric search to study possible replacements.

Looking for an U25 replacement for Sergio Busquets

We analyze the performance of the Barcelona central-midfielder and carry out a parameterized search in order to find a younger substitute

Who could replace Gonzalo Montiel?

In light of the possible exit of River Plate’s full-back, we use our models to search for and analyze players who could replace him.

Is there a replacement for Sergio Ramos?

With the help of the data we look for a U-25 centre-back that can replace the Real Madrid captain in case he leaves the club one day. We use the parameterized search and propose some names.

Driblab

Información corporativa

Somos una empresa con sede en Madrid fundada en 2017 por Salvador Carmona y Cristian Coré Ramiro. Desde nuestros inicios nuestro trabajo se ha centrado en el análisis estadístico de datos para ayudar a los clubes en la planificación deportiva. Somos una consultora big data que ofrece servicios personalizados para cada cliente y defiende un modelo de gestión mixto y una comunicación constante para acompañar el día a día de las instituciones. Nuestro punto fuerte es la más amplia cobertura disponible en número de torneos profesionales y juveniles. Para más detalles, póngase en contacto con nosotros.

Colaboramos con:

           

Hemos aparecido en:


Talk to our speciali